Wenn der Vater mit der Tochter....

Wenn ich nicht schon so verliebt in die beiden wäre, wäre ich es jetzt <3 

 

Die Fotos habe ich alle in Lightroom mit den Presets von Julia & Gil und Carmen and Ingo bearbeitet. Gefällt Euch der körnige Look? Bisher habe ich mich noch nicht getraut meine Kundenbilder so zu bearbeiten weil alle immer so natürliche Bilder von mir gewöhnt sind.

Was macht ein Fotograf den ganzen Tag?

Immer wieder gibt es Menschen die denken: "Für die paar Fotos so viel Geld?"

-> Fotografieren macht gerade mal 20% der Arbeit eines Fotografen aus!


Oft erlebe ich, dass ein utopischer Stundenlohn errechnet wird, weil den meisten Menschen nicht bewußt ist, was ein Fotograf - außer fotografieren - noch so alles macht. Deshalb hab ich hier mal eine kleine Grafik erstellt. Ich denke, das ist in etwa realistisch. 

0 Kommentare

Ronny & Sarah

Es schlummern noch so viele Bilder vom letzten Jahr auf meinem Rechner, die ich hier in meinem Blog noch gar nicht veröffentlicht habe. Das soll sich ändern!

 

Ich beginne mit der schönen Hochzeit von Ronny & Sarah letztes Jahr im Juli. 

0 Kommentare

Beauty-Shooting

Am Samstag, den 14. Januar 2017 findet noch einmal ein Beauty-Shooting statt. Dieses mal in Zusammenarbeit mit der skin pure Hautpflegepraxis in Roßbach. 

 

Wer sich anmelden, informieren oder einen Gutschein haben möchte wendet sich am besten direkt an Michaela unter skinpure@t-online.de oder telefonisch unter 02638/946175

0 Kommentare

Babypause die Zweite: Februar bis Juni 2017

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu. Ich muss sagen, ich bin sowohl beruflich als auch privat super zufrieden mit diesem 2016. Ende letzten Jahres bin ich nach einem Jahr Elternzeit voll ins Fotoleben eingestiegen und das Jahr hätte ich mir nicht besser vorstellen können. Aber auch sonst: ich habe eine tolle Tochter, die wächst und wächst und wächst, und einen kreativen Mann, der wundervolle Videos macht! (www.oldtownmedia.de)

Und ich bin wieder schwanger! Wir erwarten unser zweites Baby und sind ganz gespannt was das Leben zu viert für uns bereit hält! Die Hälfte der Schwangerschaft liegt schon hinter mir und da mich immer mehr Anfragen für 2017, ja sogar schon für 2018 (!!!) erreichen möchte ich jetzt endlich mal offiziell bekannt geben, dass ich nächstes Jahr "Babypause die Zweite" einlegen werde.


Da mein Mann mich so toll unterstützt und dieses Jahr so gut gelaufen ist, möchte ich kein ganzes Jahr aussetzen. Dennoch werde ich definitiv von Ende Januar bis Ende Juni keine Aufträge entgegen nehmen. Alles Weitere entscheide ich nach Gefühl und Befinden. Das heißt für alle die eine Hochzeit oder ein anderes Shooting ab Juli planen: fragt mich einfach, ich freue mich auf Eure Nachricht!

 

Im Juli, August und September habe ich bereits ein paar Hochzeiten fest zu gesagt, auf die ich mich jetzt schon freue!

Foto: Achim Decku
Foto: Achim Decku
0 Kommentare

TIPP 3: Das Brautpaatshooting - Nehmt Euch Zeit dafür!

Während des Brautpaarshootings entstehen wahrscheinlich die wichtigsten Fotos des Tages. Sie hängen nachher in unzähligen Wohnungen auf Danksagungen an Kühlschränken und Pinnwänden. Dies sind die Bilder die Ihr gerne überall zeigt und, deshalb meine Bitte: Nehmt Euch Zeit dafür! 

Ich mag es am liebsten wenn die Bilder in Ruhe vor der Trauung stattfinden. Meiner Erfahrung nach ist es nämlich so, dass man immer in Zeitnot gerät wenn man das Brautpaarshooting zwischen Trauung, Sektempfang und Abendessen legt. 

Aber natürlich haben sich auch schon viele Brautpaare anders entschieden und es können selbst in kurzer Zeit wunderbare Bilder entstehen 

0 Kommentare

TIPP2: First Look - die erste Begegnung nach der Vorbereitung!

Leider habe ich noch keine passende deutsche Bezeichnung gefunden für den Moment wenn sich das Brautpaar nach den Vorbereitungen zum ersten Mal sieht.

In jedem Fall ist das ein ganz intimer und persönlicher Moment. Da sind große Gefühle im Spiel! 

Manche Paare möchten dies trotzdem mit allen Gästen, ganz traditionell in der Kirche erleben. Andere wiederum möchten nicht einmal mich dabei haben sondern ganz alleine sein.

Ich empfehle oft das Brautpaar-Shooting vor der Trauung zu machen und das lässt sich immer sehr gut mit dem "First Look" verbinden. Egal wie ihr Euch entscheidet: Lasst es mich wissen!

0 Kommentare

Tipps für alle zukünftigen Brautpaare - Tipp 1: Getting Ready - die Vorbereitung

Ab sofort werde ich in regelmäßigen Abständen ein paar Tipps für Euren Hochzeitsplanung und den eigentlichen Hochzeitstag posten.

 

Tipp 1: Getting Ready - die Vorbereitung!

Wollt ihr eine Hochzeitsreportage gehören Fotos vom "fertig machen" einfach mit dazu. Wir beginnen beim Styling (Haare / Make-up) der Braut damit ich auch das Anziehen des Kleides / des Anzuges noch fotografieren kann. Details der Kleidung, Schmuck und Schuhen gehört dazu. Achtet darauf, dass sich der Ort an dem sich Braut und Bräutigam fertig machen nicht zu weit entfernt befinden, denn ich möchte ja beide fotografieren! 
Hierfür plant bitte für mich ca. 1 Stunde ein.
Beim Getting Ready - egal wo es statt findet - achtet darauf, dass ihr im Raum alles unwesentliche zur Seite räumt. Bügeleisen, andere Klamotten, auffällige Bilder und ähnliches werden einfach in eine Ecke geräumt, damit man sich bei den Fotos nachher aufs Wesentliche konzentrieren kann. Außerdem sollte das Zimmer hell sein. Ein großes Fenster mit Tageslicht ist ausreichend.

0 Kommentare

Standesamtliche Trauung in Hachenburg

Mr. Right und Mrs. Always Right sind zwei ganz liebe Personen die ich Mitte Juli während und nach Ihrer standesamtlichen Trauung in Hachenburg begleiten durfte. 
Hier ein kleiner Ausschnitt vom Paarshooting im Burggarten.

10 Kommentare

Lisa <3 Calle

Ich grinse immer noch wenn ich an diese Hochzeit denke, es war einfach wunderschön! 
So ein herzliches und liebes Brautpaar! Und dann diese Location! Und diese schöne Deko! Ich merke, mir fehlen immer noch die Worte....

Ich fang einfach mal von vorne an. 

Letztes Jahr rief mich Lisa an, um mich zu fragen ob ich die Hochzeit Ihrer Schwester fotografieren möchte. Ich sollte als "Überraschungsgeschenk" erscheinen, denn Annie wollte eigentlich keinen Fotografen. Als sie die Fotos für Annie dann abholte verriet sie mir schon, dass sie im kommenden Jahr heiraten wird und wenn ihr meine Fotos gut gefallen würden, sie sich auf jeden Fall meldet.

 

Und so kam es dann auch. Nach dem Treffen an der Location (eine Grillhütte mit einer schönen großen Wiese davor und einer umwerfenden Aussicht) war mir schon klar: das wird eine Hochzeit genau nach meinem Geschmack. Lisa und Calle sprachen von einem großen Tipi und selbstgenähten Wimpelketten. Wie schön! 

 

Und so war es dann auch. Ein wunderschöner Tag, ein wunderschönes Brautpaar und es wurde so viel gelacht! Einfach toll. 
Danke Lisa und Calle, dass ich Euch begleiten durfte.

3 Kommentare

Location Check mit den Mädels <3

Bald startet mein Wiesen-Shooting Tag. Wer angemeldet ist weiß, dass ich ihn wegen des schlechten Wetters schon einmal verschieben musste, daher hoffe ich, dass es am 21. Mai besser ist. 

 

Was ich Euch eigentlich erzählen will ist, wie ich mich auf so einen Tag vorbereite. 
Dank meiner lieben Ex-Kollgein Indra habe ich eine tolle Location in Alpenrod entdeckt. Viele von euch, die aus der Gegend stammen, kennen ihn vielleicht, den Tonsee in Alpenrod. Ich kannte ihn aber nicht und Indra schlug mir vor ihren Sohn dort zu fotografieren. Was soll ich sagen? Ein toller Ort! Es gibt einen See, viel Wiese, Bäume und ein tolles kleines Haus mit roter und brauner Holz-Verkleidung. Man hat ganz viele Möglichkeiten zu fotografieren und auch wenn die Sonne stark scheint findet man ein schattiges Plätzchen.

 

Ich war also hin und weg als ich zum ersten mal dort war und wußte, dass hier tolle Bilder entstehen können. Deshalb bin ich dann mit meiner besten Freundin und unseren zwei Mädels noch einmal hingefahren und habe ein paar Test-Fotos gemacht die ich Euch hier zeigen möchte.

 

Ich würde sagen, der 21. Mai kann kommen! Ich freue mich auf viele liebe Familien und hoffentlich kein Regen (drückt mir die Daumen!).

0 Kommentare

Zieh Deinen Weg

Es gibt Dinge die verfolgen einen das ganze Leben. Neben dem Fotografieren ist das bei mir die Musik. Oder besser gesagt Herbert Grönemeyer. Seit ich Musik höre, höre ich Herbert. Ich war schon auf unzähligen Konzerten. Als Teenie hat er mir in vielen Situationen "aus der Seele gesungen", mich getröstet und mit mir gefeiert. Ich höre ihn nicht täglich, aber ich liebe seine Lieder, die Alten mehr als die Neuen. Ein etwas neueres Lied mag ich ganz besonders. Es steht für alles was mir wichtig ist denn es beschreibt alles was ich bin, oder wie ich gerne sein möchte und was ich so auch gerne meiner Tochter beibringen will.

Wie das komischerweise immer bei mir ist, sind meine Lieblingslieder irgendwie nie die Lieblingslieder der breiten Masse. Meistens werden sie nicht auf Konzerten gespielt. Ich wollte Euch jetzt eigentlich ein Video vom Lied hier zeigen, aber da gibt es keins! ;(

Dafür gibt's für Euch den Text: 

Zieh deinen Weg

Folg deinen eigenen Regeln

Zieh deinen Weg

Keine Angst vor Richtig und Falsch

Wer die Wahrheit kennt

Ist niemals überlegen

Vertritt deinen Punkt

Aber zeug immer von Respekt

Verrat dich nicht

Beharrlichkeit ist eine Tugend

Verstell dich nicht

Verfolge still dein Ziel

Spiegel dich

Deinen Vorteil und deine Jugend

Schärf deinen Blick

Vergib Vertrauen immer zuletzt

Sei aus Unsicherheit nicht arrogant

Hab immer Mitgefühl als Unterpfand

Stell dich jedem Konflikt mit leichter Distanz

Sei bereit zum Kompromiss

Führe, wo es zu kämpfen gilt

Niemals Verschlagenheit im Schild

Tu nicht ungefragt, was alle tun

Alle hat kein Gesicht

Zieh deinen Weg

Als freier Radikaler

Zieh deinen Weg

Sei unvorsichtig verrückt

Zier dich nicht

Irrtum ist keine Falle

Verschenk dein Herz

und nimm es auch wieder zurück

Lass dir niemals dein Lachen stehln

Auch wenn dir manchmal die Gründe fehln

Hab keine Angst vorm Lächerlich sein

Schüchtern ist das neue Forsch

Wenn dir die Worte verlorengehn und dann

Nimm die, die grad im Weg rumstehn, denk daran

Ich sag mir auch ich höre viel, bin

Nicht dein Vorbild, aber der dich liebt

Zier dich nicht

Versuch zu sein und nicht zu scheinen

Genieße dich

Verschreib dich nicht nur einer Idee

Zier dich nicht

Bleib mit dir im Reinen,

Zeig Verständnis

Aber verstehe nicht zu gut

Lüge nicht

Geh dem Kummer nicht entgegen

Prüfe dich

Ob du weißt, wovon du sprichst

Zweifel nicht

Jeder Berg lässt sich bewegen

Gib nie auf

Sei bereit fürs große Glück

 

Gib nie auf 

0 Kommentare

Meine Fotobox!


Seit etwa 10 Monaten arbeite ich an meiner Fotobox. Mal mehr... mal weniger... aber immer schwirrt sie mir seitdem in meinem Kopf herum. Angefangen hat es damit, dass wir letztes Jahr unsere eigene Hochzeit gefeiert haben und ich dachte, dass es schön wäre lustige Gästefotos zu haben. 

Einen "Fotobooth" wie es ihn oft auf Hochzeiten mittlerweile zu finden gibt hatte ich selbst noch nicht ausprobiert aber ich wollte ihn haben und am besten noch meinen Brautpaaren ebenfalls anbieten.

Durch ein "paar" Renovierungsarbeiten im Haus verging die Zeit wie im Flug und schwupp war die Hochzeit da. Aber kein Fotobooth. Gut, dann für meine Freunde, die kur darauf ihre Hochzeit feierten. Für andere kann ich mich sehr ins Zeug legen und siehe da, der erste Prototyp war da!

Bestehend aus: 1 Kamera, 1 Blitz, 1 iPad und 1 Holzkiste.

Aber leider funktionierte nichts wie ich es wollte. Die WLAN SD-Karte übertrug die Daten nicht ordentlich aufs iPad, das Blitzkabel funktionierte nicht mit der Kamera... naja, was soll's es gab lustige Fotos, immerhin, aber zufrieden war ich nicht. 

 

Also hab ich noch mal alles neu überdacht, viel gelesen, mit Leuten geredet und zum Geburtstag meiner lieben Schwester eine neue Fotobox versprochen. Fotobox 2.0 sozusagen.

 

Und siehe da! Ich bin zufrieden und erfreue mich an 364 !!! saulustigen Fotos. Cool!

Deshalb gibt's die jetzt auch für meine Kunden, juhu! Und hier geht's zu den Infos -> *KLICK*


0 Kommentare

Warum es bald bei mir Verträge gibt

Da kommt man gut gelaunt aus dem Urlaub, alles ist super, man ist hoch motiviert und dann DAS! 

 

Eine Absage! Eine Absage eines Hochzeits-Shootings! Eine Absage eines Hochzeits-Shootings in 6 Wochen!

Erst dachte ich: SHIT! Die heiraten doch nicht, oh Gott, was ist passiert? Aber nein. Ein Gast macht die Fotos. Als Hochzeitsgeschenk. Punkt. 

 

Nun sitz ich da.

Ich dachte mir passiert so etwas nicht.

Ich dachte, ich brauche keine Verträge weil meine Kunden nett sind und mir einfach nichts passiert. Sie sind auch nett. Alle! Auch die, die absagen! Aber sie wissen wahrscheinlich einfach nicht was sie damit tun. 

 

Kurze Erklärung:

Das Shooting Mitte Mai war eines der ersten Hochzeits-Shootings die ich bereits seit einem halben Jahr fest für 2016 im Kalender stehen hatte. Ich habe telefonisch zugesagt, dass ich den Termin für die beiden fest reserviere.

Was bedeutet das?

Ich reserviere einen kompletten Samstag für ein Brautpaar. Das mache ich immer so. Egal für wie viele Stunden mich ein Brautpaar bucht: an dem Tag gibts nichts anderes. Denn das ist deren großer Tag. 

Die Zeit geht ins Land und nach und nach flattern immer wieder Anfragen in mein Postfach. Mai = Hochzeits-Hochsaison!! Also sage ich ab, an allen Tagen an denen ich anderen Brautpaaren schon zugesichert habe, dass ich sie fotografiere. Mündlich zugesichert versteht sich.

Und jetzt? 6 Wochen vor dem großen Tag bekomme ich eine Absage. In meinem Terminkalender steht für übernächste Woche: "XY kontaktieren für Vorbesprechung!" Für mich ist auch eine mündliche Zusage eine feste Zusage und ich sagte schon, ich dachte immer: "Ich brauche keine Verträge." Aber DOCH! Ich brauche sie. Leider schon! Denn 6 Wochen vorm Hochzeits-Shooting eine Absage zu bekommen ist schlimm. Denn 6 Wochen vor der Hochzeit hat auch jedes andere Brautpaar schon schon einen Fotografen.

 

Also habe ich einen freien Tag. Mitten in der Hochzeits-Hochsaison. Fühlt sich komisch an. Ist aber jetzt so.

Wer heiratet sonst noch am 14.5.?

 

Ich mache dem Brautpaar keinen Vorwurf, den mache ich mir. Wie konnte ich nur so blöd sein!

Liebe Brautpaare 2016: in den nächsten Tagen sende ich Euch einen Vertrag. Leider.

 

Liebe Grüße,

Eure Möre

0 Kommentare

Instagram

Lange habe ich mich gewehrt aber Instagram gehört ja doch dazu... daher habe ich mich überwunden und ich bin jetzt auch bei Instagram. 
Wer mag mir folgen?

0 Kommentare

WIESEN-SHOOTING

Im April wird es eine weitere Aktion geben: das WIESEN-SHOOTING.

Für Familien, Kinder, Paare, Freunde oder Einzelpersonen.

 

Ich freue mich auf Euch!

11 Kommentare

Workshop bei Martin Krolop

Am 27. Dezember letzten Jahres habe ich einen Workshop bei Martin Krolop besucht. Er ist die eine Hälfte von Krolop & Gerst Photography und hat sich auf Fashion und Commercial Photography spezialisiert. Er ist bekannt für seine ausdrucksstarken Porträts und seine technische Virtuosität. Seine Leidenschaft gilt der Fotografie und den verschiedenen Aufnahmetechniken. Licht und Lichtsetzung spielen dabei eine besondere Rolle. Sein Blog gehört zu den meistgelesenen deutschsprachigen Webblogs über People-­Fotografie.

 

In seinem Workshop "TOTALLY NATURAL PORTRAITS" drehte sich alles um Lichtquellen die nicht Studioblitze oder Aufsteckblitze sind. Leuchten und Lichtquellen nicht gezielt für das Fotostudio sondern einfache Lichtquellen. Da natürlich Bilder besonders mag und möglichst wenig künstliches Licht einsetzen möchte - es manchmal aber auch nicht ohne geht - habe ich mich für diesen Workshop entschieden. Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt! 

0 Kommentare

Making-Of BEAUTY-SHOOTING

Juhu!!! Endlich ist es fertig! Das Making-Of Video vom Beauty-Shooting im November. Schön geworden, oder?

0 Kommentare

Beauty-Shooting 2016

Das erste Beauty-Shooting ist nun fast 2 Wochen her. Es war einfach schön! Uns hat es jedenfalls gefallen und ich glaube allen Teilnehmern auch. Die Fotos sind fast fertig bearbeitet und ich freue mich schon sie Anfang nächster Woche zu überreichen.

 

Und weil es allen so gut gefallen hat haben wir gleich für nächstes Jahr einen neuen Termin festgelegt.

 

Selbe Location und selbe Besetzung: Styling und Make-Up von Betta und Fotos von mir. Und bestimmt auch wieder mit tatkräftiger Unterstützung unserer Männer.

Wir freuen uns*

0 Kommentare

Kindergartenfotos Hachenburg

Die Fotos der ev. Kita Hachenburg sind online!

Hier können Sie sich mit Ihrem Kennwort einloggen und die Fotos Ihres Kindes sehen und bestellen: http://moere.fotograf.de/login

0 Kommentare

BEAUTY-SHOOTING

Mädels aufgepasst!

Am 28. November gibt's eine Aktion mit meiner lieben Freundin Betta! 


BEAUTY-SHOOTING

inklusive Make-Up, Haarstyling, Shooting und jeder Menge Bilder zum Verschenken oder "selber gut fühlen". 

8 Kommentare

Kindergartenfotos Wahlrod

Neulich war ich in Wahlrod und habe dort die Kindergartenkinder portaitiert.

Für alle Eltern: Hier gehts zum LogIn http://moere.fotograf.de


0 Kommentare

So schnell vergeht ein Jahr...

Jetzt sitze ich hier und versuche meine Gedanken zu sammeln. Eigentlich möchte ich Euch ja nur informieren, dass ich nach meiner Elternzeit jetzt wieder richtig los lege aber das ist gar nicht so einfach. Denn damit verbunden ist die Tatsache, dass ich jetzt schon länger als ein Jahr Mama bin und mein Baby gar kein Baby mehr ist! Wie schnell ein Jahr doch vergehen kann! Ich sehe mich noch mit dickem Bauch am Schreibtisch sitzen und jetzt ist Nora schon so groß! 

Ok, jetzt aber zurück zum Thema: ab sofort möchte ich wieder arbeiten!

Daher freue ich mich auf Eure Anfragen und auf viele Shootings in der tollen Herbstsonne!

0 Kommentare

Alisa

Eine Woche vor der Geburt der kleinen Amalia habe ich es noch geschafft Mama Alisa mit ihrem schönen Babybauch und ihren Hunden zu fotografieren.
0 Kommentare

Familienbilder im Garten

Die schönsten Bilder entstehen zu Hause.

 

Man braucht keine super tolle Location! Am wohlsten fühlt man sich zu Hause und dort entstehen dann auch die schönsten Bilder.

 

Schaut selbst: http://www.moere.de/kinder-familie/

 

Deshlab fotografiere ich am liebste - vor allem Kinder - in ihrer gewohnten Umgebung. Sie sind dann einfach ganz entspannt... zu Hause eben.

0 Kommentare

Find joy in the ordinary <3

0 Kommentare

Verena und Simon

Die ganze Woche hatte es geregnet. Pünktlich aber zum Hochzeitstag von Verena und Simon kam die Sonne wieder raus. Herrlich!

Mehr Fotos von dieser schönen Hochzeit findet ihr hier.

0 Kommentare

Blaue Blumen in Bleau

Neulich ware ich an einem ganz besonderen Ort im Wald von Fontainebleau.

Am liebsten wäre ich dort geblieben.

0 Kommentare

Amélie

Neulich hatte ich die kleine Amélie vor der Linse. Ich war direkt begeistert von Ihren großen blauen Augen.


Anfangs jedoch war sie noch ganz skeptisch, aber irgendwann konnten wir Ihr dann doch ein Lächeln entlocken ;)

1 Kommentare

"Ein Fotograf, der selbst nicht gerne fotografiert wird, ist wie ein Koch, der sein Essen nicht anrührt oder ein Fahrradverkäufer, der mit dem Auto vorfährt."

Vor kurzem habe ich einen Blog-Eintrag von einem meiner Lieblings-Fotografen gelesen. Patrick Ludolph schreibt in seinem Artikel über Fotografen, die sich selbst nicht gerne fotografieren lassen und sich dann wundern, dass andere sich auch vor der Kamera nicht wohl fühlen.

 

Das klang sehr einleuchtend, also habe ich mich auch noch einmal vor der Kamera gewagt... es war anfangs komisch, aber nach ein paar Minuten hat es sich doch gar nicht so schlimm angefühlt ;)


Hier sind ein paar Ergebnisse.

Danke an meine Fotofreunde Achim und Resi!

0 Kommentare